Rhabarberkuchen

Es ist Rhabarberzeit! Und da er nicht nur gesund und kalorienarm ist, sondern auch noch besonders lecker im Kuchen, folgt ein absolut empfehlenswertes (leider etwas gefreestyltes, daher bei den Mengenangaben unsicheres) Rezept, das die Herzen aller Kuchenfans höher schlagen lässt…
________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

viel Rhabarber (1,5kg?), 225g Mehl, 175g Zucker, Margarine (100g?), 1Pckg Backpulver, 1 Becher Sojajoghurt mit Vanillegeschmack, Sojamilch (100ml?), gehackte Mandeln (120g?)
außerdem ggfs. Gugelhupfform

1. Rhabarber ggfs. schälen und in 3cm breite Stücke schneiden
2. Backofen vorheizen (Unter- und Oberhitze, 175°C)
3. Mehl, Zucker, Backpulver mischen und mit Margarine zusammenmixen
4. Sojajoghurt und Sojamilch hinzufügen, weitermixen
5. gehackte Mandeln und Rhabarber unterrühren
6. in die Form gießen
7. ca. 55 Min. backen (Stäbchenprobe machen)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s