Mayonnaise

Mayonnaise ohne Ei? Ja, das geht. Und das schmeckt!
Außerdem sollte es allein schon deshalb mal ausprobiert werden, weil es ein enorm faszinierendes Experiment (zumindest aus meiner wenig chemiebegeisterten und -bewanderten Sicht) darstellt. Und noch dazu ist es unbeschreiblich einfach. Und hab‘ ich lecker schon gesagt?…

Hier geht es zu einem interessanten Video mit Erläuterung (dieumsteiger sind generell eine gute Adresse, wenn es um Rezepte geht, die tierische Produkte ersetzen). Es folgt aber natürlich auch hier eine Rezeptversion.

________________________________________________________________________________________________________________

100ml Sojamilch*, 300ml (Sonnenblumen)Öl,
ca. 1 EL Zitronensaft (oder Essig), 1/4 TL Senf, Salz, Pfeffer, Paprikapulver edelsüß, Kurkuma (oder Currypulver)

außerdem: Pürierstab, hohes Gefäß

*unbedingt reine Sojamilch, keinen Mischdrink (Soja-Reis o.ä.); mit Alpro(z.B. bei Edeka) oder Alnatura (dm) funktioniert es auf jeden Fall.


1. Sojamilch und Öl ins hohe Gefäß geben
2. pürieren (und die Magie der Verbindung erleben)
3. etwas Paprikapulver, Pfeffer und Kurkuma, Zitronensaft, Senf, sowie ca.1TL Salz hinzugeben, nochmal kurz pürieren
4. abschmecken und ggfs. nachwürzen (evtl. auch mit Zucker)
4. z.B. für einen Nudel- oder Kartoffelsalat verwenden (oder einfach so zu Pommes, als Burgersauce o.ä. genießen)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s