Fantastisches Schokomousse

Das von mir falsch befolgte Rezept von Attila Hildmann für vegane Mousse au chocolat hatte mir eine Art Schokobutter beschert (mein Verhältnis von Sahne und Schokolade war etwas falsch, hatte zu viel Schokolade bzw. zu wenig Sahne…), die ich am Mittwoch beim Dinner mit den Mädchen zusammen mit Obstsalat und Schlagsahne unter die Leute bringen konnte. Leider (oder zum Glück?) hatte ich noch Schlagsahne übrig, sodass ich heute noch einmal etwas Schokomousse gemacht habe. Das Ergebnis habe ich gerade probiert und es ist – ohne übertreiben zu wollen – phänomenal lecker!

________________________________________________________________________________________________________________

ca. 1/2 Tafel Zartbitterschokolade* (hoher Kakaoanteil, z.B.72%), ca. 1 Packung Schlagsahne (z.B. Soywhip – aus dem Reformhaus), evtl. Kirschmarmelade, evtl. Erdnussbutter

1. Schokolade im Wasserbad schmelzen

2. Sahne aufschlagen (Sie wird zunächst nicht ganz so steif wie Kuhsahne, dafür später aber wunderschön fluffig!)

3. evtl. in die geschmolzene Schokolade etwas Kirschmarmelade (ca. 1-2EL) und Erdnussbutter (ca.1-2 TL) geben

4. alles unter die Sahne rühren

5. kaltstellen (mind. 1 Std.)

Die Kirschmarmelade gibt dem Mousse eine fruchtige, die Erdnussbutter eine nussige Note. Natürlich kann man beides weglassen oder variieren.

Bon appetit! 🙂

*Achtung: Auch in Zartbitterschokolade werden manchmal Milchbestandteile gemischt. Am besten die Inhaltsstoffe schnell überfliegen.

SAMSUNG

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s